HÄNSEL und GRETEL

Gruselmärchen für Einsteiger, ab 5 Jahren

In einer feinfühligen Märcheninszenierung wird erzählt, wie man mit geschwisterlichem Zusammenhalt und unverfrorenen Mut einen Weg durch den finsteren Wald findet und eine böse Hexe überlisten kann. Dabei darf sich ruhig ein bisschen gegruselt werden.

Hänsel und Gretel leben in einem kleinen Haus am Rand des Düsterwaldes. Eines Nachts sprechen ihre Eltern von seltsamen Dingen und die beiden bekommen es mit der Angst zu tun. Dann geraten sie auch noch in einen winterlichen Sturm und finden nicht mehr nach Hause zurück. Der Wind trägt ein Geheimnis mit sich und führt sie zum süßen Haus der Knusperhexe, die verlorene Kinder gern bei sich wohnen lässt. Hier beginnt erst das große Abenteuer…

Mit Liedern und allerhand Geräuschen und Klängen führt Franziska Merkel durch ein schaurig schönes Märchen, welches in jeden Fall ein gutes Ende findet.

Finster, finster, finster, finster,
nur der Glühwurm glüht im Ginster
und der Uhu ruft im Grunde,
Geisterstunde.

 

Inszenierung, Ausstattung, Spiel: Franziska Merkel